Gewinnspiel | „Otello“ der Verfall eines Helden – Operngenuss mit dem Theater Augsburg

Das Theater Augsburg bringt Giuseppe Verdis große Oper „Otello“ auf auf die Bühne des Kongress am Park.

Foto W.A.L.

Mit seinem Spätwerk „Otello“ gelingt Giuseppe Verdi gemeinsam mit seinem kongenialen Librettisten Arrigo Boito die Apotheose der großen romantischen Oper. Beruhend auf Shakespeares „Othello“ erzählen Verdi/Boito eindringlich den Verfall eines Helden: In rasender Eifersucht ermordet Otello seine Gattin Desdemona, bevor er sich selbst ersticht und beim Klang rauschhaft-sehnsuchtsvoller Violinen ein letztes Mal die Hand seiner Geliebten zu erreichen sucht.

Am Theater Augsburg kommt Verdis vorletztes Bühnenwerk im Kongress am Park unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Domonkos Héja zur Aufführung. Regie führt Michaela Dicu, die im Bühnen- und Kostümbild von Timo Dentler und Okarina Peter ein shakespearesches Kammerspiel inszeniert, das Handlung und Musik gleichermaßen Rechnung trägt. In der Titelpartie ist Zurab Zurabishvili zu erleben.

Otello
Oper von Giuseppe Verdi
nach William Shakespeares Othello
19. Februar 2017
19.00 Uhr
Kongress am Park
Premiere

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

News

Europa-Abgeordneter Ferber | Großbritannien darf kein Nicht-Mitglied mit Sonderrechten werden

30. März 2017 Dominik Mesch

Gestern hat die britische Regierung die EU-27-Staaten offiziell über den Austrittswunsch des Vereinigten Königreichs informiert. Damit wurde der dafür in Artikel 50 des Vertrags von Lissabon vorgesehenen Prozess ausgelöst. Der CSU-Finanzexperte und erster stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Währung im Europäischen Parlament, Markus Ferber, erklärte dazu…