Grüne wollen auf Parteitag Programm zur Europawahl beschließen

In Leipzig hat am Freitagnachmittag die 43. Ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen begonnen. Auf dem dreitägigen Parteitag in der Leipziger Messe soll unter anderem das Wahlprogramm der Partei zur Europawahl im Mai 2019 beraten und beschlossen werden. Europa stecke in einer tiefen Krise, sagte Grünen-Chefin Annalena Baerbock zur Eröffnung. Grünen-Parteitag am 09.11.2018, über dts Nachrichtenagentur

Dies zeige der Brexit, dies zeige aber auch die „Handlungsunfähigkeit der nationalen Regierungen“. Das europäische Haus müsse nun „neubegründet“ werden. Unter anderem sollten die Finanzmärkte gebändigt werden.

Der „zügellose Finanzmarkt“ sei der „Vater aller Probleme der letzten Jahre“ gewesen. Auf der Tagesordnung steht in Leipzig auch die Wahl der Kandidaten für die Liste zur Europawahl. Außerdem soll auf dem Parteitag ein Bundesschatzmeister nachgewählt werden. Der bisherige Amtsinhaber Benedikt Mayer legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder.