„Jetz kosch gea!“ | Augsburg hat nun eine Kasperl-Ampel

Der „Kasperl“ wird ab sofort als besonderes Ampelmännchen die Fußgänger an der Kreuzung Milchberg/Spitalgasse zum Gehen auffordern.

Foto: Wolfgang Czech

Nachdem die Regierung von Schwaben als Aufsichtsbehörde eine Ausnahmegenehmigung für die „Kasperl-Ampel“ erteilt hat, sind jetzt auch die vorbereitenden Arbeiten des Tiefbauamtes für die Umrüstung der Ampelanlage abgeschlossen.

Aus Gründen der Sicherheit wird es den Kasperl allerdings nur als grünes Signal geben. In Mainz, wo die Mainzelmännchen an einer Ampel das Zeichen geben gibt es beide Signallichter.

Foto: Dominik Mesch

Der Standort der „Kasperl-Ampel“ stellt den Bezug zur Adresse der Augsburger Puppenkiste in der Spitalgasse her, wo die berühmte Figur zuhause ist.

Presse Augsburg-Fotograf Wolfgang Czech hat das Kasperl begleitet

 

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Hessing Unternehmensgruppe eröffnet Sanitätshaus am Königsplatz

Die Hessing Unternehmensgruppe, im Großraum Augsburg vor allem als Klinikträger bekannt, geht in die Innenstadt. Direkt am Königsplatz befindet sich die neue Filiale von Hessing Maßarbeit für Orthopädie, dem Sanitätshaus der Unternehmensgruppe, das sämtliche Dienstleistungen der Orthopädietechnik und der Orthopädie-Schuhtechnik anbietet. Eröffnungstag ist Samstag, der 30. September 2017.