„Jetz kosch gea!“ | Augsburg hat nun eine Kasperl-Ampel

Der „Kasperl“ wird ab sofort als besonderes Ampelmännchen die Fußgänger an der Kreuzung Milchberg/Spitalgasse zum Gehen auffordern.

Foto: Wolfgang Czech

Nachdem die Regierung von Schwaben als Aufsichtsbehörde eine Ausnahmegenehmigung für die „Kasperl-Ampel“ erteilt hat, sind jetzt auch die vorbereitenden Arbeiten des Tiefbauamtes für die Umrüstung der Ampelanlage abgeschlossen.

Aus Gründen der Sicherheit wird es den Kasperl allerdings nur als grünes Signal geben. In Mainz, wo die Mainzelmännchen an einer Ampel das Zeichen geben gibt es beide Signallichter.

Foto: Dominik Mesch

Der Standort der „Kasperl-Ampel“ stellt den Bezug zur Adresse der Augsburger Puppenkiste in der Spitalgasse her, wo die berühmte Figur zuhause ist.

Presse Augsburg-Fotograf Wolfgang Czech hat das Kasperl begleitet

 

Im Fokus

Gewinnspiel | „Fantasia“ – Verwöhnabende mit dem neuen Programm des „Schuhbecks teatro“

Im Herbst 2017 begann in Schuhbecks teatro bereits die 14. Saison im teatro-Spiegelzelt in München, Riem. Seit 18. Oktober 2017 besteht für Sie wieder die einmalige Gelegenheit, ein farbenfrohes Spektakel aus faszinierenden Künstlern, mitreißender Musik, waghalsigen Showeinlagen und einem fantastischen Menü aus der Feder von Alfons Schuhbeck zu genießen. Schuhbecks teatro präsentiert seine neue Show „Fantasia“.