Kissing | Betrunkener randaliert in Wohnhaus

Am Dienstag musste die Polizei mehrfach nach Kissing ausrücken. Ein aggressiver Mann hatte in einem Wohnhaus zu randalieren begonnen.

Symbolbild

In der Früh gegen 07:00 Uhr gab es gestern schon Randale in einem Wohnhaus in der Augsburger Straße. Eine 51-jährige Frau hatte die Polizei verständigt, da ihr betrunkener Mann zu Hause alles kurz und klein schlägt. Sie hatte sich vor Angst auf dem Anwesen versteckt. Der 52-jährige Mann verhielt sich gegenüber den Streifenbeamten sofort aggressiv und war mit über 2 Promille stark alkoholisiert. Da die Gefahr bestand, dass er weiter randaliert und Straftaten begeht, musste er in Gewahrsam genommen werden. Er wurde nach sechs Stunden wieder entlassen, nachdem er sich ausgeschlafen und beruhigt hatte.

Dieser Schuß vor den Bug half jedoch nichts, da gegen 15:00 Uhr wieder ein Hilferuf aus Kissing kam. Der 52-jährige rastete wieder aus und randalierte. Da musste er erneut in Gewahrsam genommen werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.