Königsbrunn | Feuerwehr muss vier eingeschlossene Personen bei Wohnungsbrand retten

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

In der Nacht auf Freitag kam es in Königsbrunn zu einem Wohnungsbrand. Vier Personen war dabei der Fluchtweg abgeschnitten.

Foto: Feuerwehr Königsbrunn

Heute Nacht gegen 03:20 Uhr ging in Königsbrunn der Feueralarm. In einer Wohnung in der Landsberger Straße war ein Brand ausgebrochen. Als die Floriansjünger dort eingetroffen waren, konnten sie bereits aus der Küche Rauch aufsteigen sehen. Dort war das Feuer wohl auch ausgebrochen. Brandursache war vermutlich ein eingeschalteter Herd.

Vier Personen waren im Obergeschoß eingesperrt und konnten von der Feuerwehr Königsbrunn gerettet werden. Sie erlitten nur eine leichte Rauchvergiftung.

Nach gut eineinhalb Stunden konnte „Feuer aus gegeben werden“. Zu Schadenshöhe kann zu diesem Zeitpunkt noch keine Angabe gemacht werden.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Klinikum Augsburg | Richtfest für den 110 Millionen Euro teuren Anbau West

Die medizinische Versorgung in Schwaben wird weiter gestärkt. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml sagte beim Richtfest der Westerweiterung des Klinikums Augsburg am Dienstag: „Allein für den 4. Bauabschnitt, zu dem der Anbau West gehört, sind fast 100 Millionen Euro an Fördermitteln vorgesehen. Die Maßnahme ist damit aktuell das größte laufende Bauvorhaben an einem bayerischen Krankenhaus. Sie sehen: Mit unserem Bauinvestitionen machen wir das Klinikum Augsburg fit für die kommenden universitären Aufgaben.“