Konzept aufgegangen | Die Fakten zum Heimsieg des FCA gegen Köln

Im dritten Saisonspiel konnte der FC Augsburg durch drei Tore von Alfred Finnbogason drei Punkte einfahren. Es war der erste Sieg in der noch jungen Spielzeit für die Fuggerstädter.

Vielleicht kann er auch fliegen? Dreifach Torschütze Finnbogason bejubelt das 3:0 | Thomas Hiermayer

Eines vorweg. Der 1.FC Köln war in nahezu jedem Statistikpunkt vorne, bis auf einen: Der Torstatistik. Der erste Saisonsieg für den FC Augsburg war aber nicht nur deshalb gerechtfertigt. Die Gäste agierten viel zu verunsichert und ungenau, konnten mit ihrem Plus an Spielanteilen nichts anfangen. Vom FCA gezwungen das Spiel zu machen zeigten sie klare Schwächen auf. Die einzig wirklichen Torgelegenheiten wurden kurz vor Ende bzw. in der Nachspielzeit vergeben. Der Weggang von Angreifer Anthony Modeste konnte bisher von Nachfolger Cordoba in keinster Weise kompensiert werden. Doch Augsburg machte es ihm auch schwer. Eine konzentrierte Defensivleistung und ein schnelles Umschaltspiel der waren gestern der Schlüssel für den Erfolg der Baum-Truppe. Das taktische Konzept war voll aufgegangen. Hätte man den ein oder anderen Konter nicht zu unsauber zu Ende gespielt, wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen.

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Landkreis Augsburg

Hat sich der Einsatz gelohnt? | Auch für Wahlhelfer in Augsburg Stadt und Land hat der Endspurt begonnen

Morgen ist Bundestagswahl. Wird sich das tagelange Werben um die Wählergunst rentiert haben? Wer wird in den Bundestag einziehen und in den kommenden vier Jahren seine Wähler in Berlin vertreten? Diese Frage stellen sich nicht nur die Kandidaten, sondern auch zahlreiche Helfer, die viel Zeit, Geld und Energie aufgebracht haben. Eine von ihnen ist Annette Luckner aus Dinkelscherben (Kreis Augsburg).