Kreis Landsberg | Achtung – Hund schluckt Köder

Gestern Nachmittag hatte ein Hund in Igling (Kreis Landsberg) wohl einen Giftköder gefunden. Der Köder war im Bereich zwischen Kindergarten und Schule ausgelegt.

Symbolbild

Am Dienstagnachmittag zeigte eine Frau aus Igling an, dass ihr Hund in der Landrat-Müller-Hahl-Straße, im Bereich zwischen Kindergarten und Schule möglicherweise einen Giftköder gefressen habe. Der Hund kam mit einer Art grünen kleinen Ball mit schwarzen Punkten aus einem Gebüsch und schluckte dies runter.

Die Frau fuhr daraufhin zu einem Tierarzt, der den Hund daraufhin erbrechen ließ. Laut Aussehen des Erbrochenen könnte es sich hier um Ratten- oder Schneckengift gehandelt haben. Dem Hund ging es zu diesem Zeitpunkt bereits wieder gut.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.