Landsberg | Autos vorsätzlich in Brand gesteckt – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Landsberg am Lech | Bislang unbekannte Täter setzten heute (02.01.2019) in den frühen Morgenstunden auf dem Gelände eines Autohauses in der Graf-Zeppelin-Straße mehrere Fahrzeuge in Brand.

Gegen 01:30 Uhr wurde durch eine Zeugin ein Feuer im Hinterhof des Autohauses bemerkt. Der alarmierten Feuerwehr gelang es vier in Vollbrand stehende Pkw abzulöschen und das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Firmengebäude zu verhindern.

Zudem wurden durch den Brand weitere drei Pkw, eine Garage, eine Gartenhütte und ein Zaun beschädigt. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 100.000 Euro.Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Aufgrund der Spurenlage ist eine vorsätzliche Brandstiftung nicht auszuschließen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben können und eventuell verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich telefonisch bei der Kripo Fürstenfeldbruck unter 08141/6120 zu melden.