Lauingen | Pkw versinkt bei der Auwaldbrücke in der Donau – Taucher bergen tote Frau

Am Samstagmittag ist es in Lauingen zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Pkw ist innerhalb des Stadtgebiets in die Donau gefahren und versunken. Aktuell laufen die Suchmaßnahmen der Einsatzkräfte.

Die Wasserwacht musste das Fahrzeug mit einer speziellen Technik bergen | Foto: Wasserwacht Königsbrunn.

Am heutigen Samstag ereignete sich in Lauingen ein ungewöhnlicher Zwischenfall. Nahe der Auwaldbrücke war gegen 13 Uhr ein Pkw in die Donau gefahren und im Fluss versunken.

Zur Stunde befinden sich zahlreiche Einsatzkräfte diverser Hilfsorganisationen und Feuerwehren vor Ort und suchen nach dem Fahrzeug und möglichen Insassen. Eine Augsburger Tauchereinheit wurde angefordert. Auch die Wasserwacht Königsbrunn war mit ihrem bayernweit einmaligen Hebesack-System alarmiert wurde, welche schließlich das verunglückte Fahrzeug geborgen hat.

Die Suche dauerte bis gegen 16:30 Uhr an, dann herrschte traurige Gewissheit. Die Taucher zogen eine tote 75-jährige Frau aus Lauingen aus der Donau.

Im Fokus

Vorsicht vor Scheinrabatten: So viel können Verbraucher am Black Friday wirklich sparen

Sie sind Festtage für Schnäppchenjäger und Höhepunkte im Weihnachtsgeschäft: Pünktlich zum Black Friday (24. November) und Cyber Monday (27. November) senken auch dieses Jahr wieder viele Händler ihre Preise und setzen Millionen um. Glaubt man der Werbung, können Verbraucher mancherorts bis zu neunzig Prozent sparen. Doch stimmt das wirklich?