Medien: Einigung im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes

Der Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder ist offenbar beigelegt. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Demnach konnten Gewerkschaften und Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde in Potsdam ein Ergebnis erzielen.

Streik, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Streik, über dts Nachrichtenagentur

Die Tarifkommissionen der Gewerkschaften müssten dem Kompromiss aber noch endgültig zustimmen, berichtet die ARD-„Tagesschau“ auf ihrer Internetseite. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Eine Kernforderung der Gewerkschaften war eine Lohnverbesserung von sechs Prozent. Dazu zählte ein Mindestbetrag als soziale Komponente und die Einführung einer Stufe sechs ab Entgeltgruppe neun. (dts Nachrichtenagentur)

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Im Fokus

„Gemeinsam in Augsburg“ | Die exklusive Eva Weber-Kolumne, Ausgabe Februar 2017

Liebe Augsburgerinnen und Augsburger,

es ist jeden Monat wieder interessant zu sehen, was sich in unserer Stadt tut und welche thematischen Schwerpunkte sich bilden. In diesem Monat – und passend kurz nach dem Valentinstag – gibt es viele Veranstaltungen, Aktionen und Meldungen in unserer Stadt und Region, die nur funktionieren können, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und mitwirken.