Nach vielfältiger Kritik an der Tarifreform – Stadtwerke Augsburg stellen sich der Diskussion mit interessierten Bürgern

Die Stadtwerke Augsburg (swa) wollen mit interessierten Bürgern Möglichkeiten diskutieren, wie die Tarifreform des AVV weiterentwickelt werden kann. Unter dem Titel „swa im Dialog“ findet dazu ein Bürgerforum statt, am Montag, 23. April, um 19 Uhr im Foyer von Kongress am Park.

Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Nachdem es an der Tarifreform nach Einführung zum 1. Januar vielfältige Kritik gegeben hat, geht es den swa vor allem darum, Ideen und Vorschläge der Bürger aufzunehmen und zu diskutieren. „Wir haben die Kritik, die von den Bürgern kam, ob im Kundencenter, in Gesprächen, in Briefen, per E-Mail oder in Leserbriefen aufgenommen und wir nehmen diese sehr ernst“, erklärt swa-Sprecher Jürgen Fergg. „Die Kritik ist angekommen. Jetzt wollen wir über Änderungsvorschläge sprechen.“

Nachdem möglichst viele Bürger zu Wort kommen sollen, werden die Ideen und Vorschläge in Arbeitsgruppen behandelt. Nach einem ersten Teil mit Impulsreferaten wird in kleineren Gruppen zu unterschiedlichen Themen rund um die Tarifreform diskutiert, wobei sich jede Gruppe mit jedem Thema beschäftigen wird. Die Vorschläge werden von den swa aufgenommen und fließen in die Vorlage für den Augsburger Stadtrat ein, der in seiner Sitzung am 17. Mai das Thema behandeln wird.

Neueste Beiträge

Augsburg Stadt

Vereine fordern Tempo 30 für den Pferseer Tunnel

Autos, Busse und LKWs brausen mit bis zu 50 km/h durch den Pferseer Tunnel, die Straßenbahn rattert alle paar Minuten durch. Radfahrer haben die Wahl, für eine schnelle Fahrt den Straßenraum mit den motorisieren Verkehrsteilnehmern zu teilen, oder den für sie freigegebenen Fußweg mit zu nutzen, wofür sich die meisten entscheiden. Seit es auf dem Bahnhofsvorplatz und vor dem Nordzugang zum Bahnhof kaum noch kostenlose Radabstellplätze mehr gibt, nutzen etlicher Radler den Gehweg im Tunnel als überdachten Parkplatz.

Augsburg Stadt

Gewinnspiel | Die Teddy Show „Ds passiert alles in dein Birne!“

In seinem aktuellen Live-Programm vereint Teddy sein Können als Schauspieler und Entertainer erneut zu einer einmaligen Show aus Comedy, Musik und Tanzeinlagen. In den Rollen als Ernst Riedler, Antoine, Percy und Lohan Cohan erzählt Teddy humorvoll und ein bisschen verrückt, zweideutig aber immer unterhaltsam von alltäglichen Themen wie Freundschaft, Familie, Beruf, Politik, Erfolg und Liebe.

Sport

Der Triple-Traum lebt weiter | FC Bayern empfängt Real Madrid zum Halbfinal-Hinspiel in der Champions League

Das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und dem Gewinn der Königsklasse liegt für die Bayern, die sich im Viertelfinale gegen den FC Sevilla durchsetzten, noch im Bereich des Möglichen. Allerdings möchte das der Rekord-Champions-League-Sieger aus Madrid mit allen Mitteln verhindern. Die „Königlichen“ hatten Juventus Turin auf dem Weg ins Halbfinale ausgeschaltet.