Neues Oberklasse Modell bei VW: Der Arteon feiert Weltpremiere in Genf

Der neue Arteon ist das Highlight des diesjährigen Messeauftritts der Marke Volkswagen auf dem Genfer Automobil-Salon. Elegant und dynamisch zugleich, bietet er mit seiner coupéhaften Linie erstaunlich viel Platz und Komfort. Das komplett neu entwickelte Fastback-Modell verfügt über Fahrerassistenzsysteme der neuesten Generation, die bisher höheren Klassen vorbehalten waren. Darüber hinaus debütiert am Lac Léman der neue Tiguan Allspace – mit deutlich mehr Platz für Gepäck und bis zu sieben Mitreisende sowie einer überzeugenden Variabilität.

Der neue VW Arteon | Bild: Volkswagen

 

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen: „Der neue Arteon hat die Proportionen eines Gran Tourismo mit hochfunktionalem Gesamtkonzept. Er verfügt über allerneueste Infotainment-Features und teilautomatisierte Fahrfunktionen. Gleichzeitig bietet der Arteon ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist daher eine echte Herausforderung für die Premiumwettbewerber.“

Rahmenlose Seitenfenster, eine umgreifende Motorhaube und eine filigrane, dynamische Linienführung im Stile eines GT – so präsentiert sich der neue Arteon. Die oben angeschlagene, weit öffnende Heckklappe ermöglicht einen komfortablen Zugang zum 563 Liter fassenden Gepäckraum – das ist „best in class“. Der lange Radstand von 2.841 mm ermöglicht eine für diese Karosserieform ungewöhnlich großzügige Innenraumarchitektur, die ein weites Raumgefühl mit viel Kopf- und Beinfreiheit auf allen fünf Plätzen bietet. Die oberhalb der Grundversion angesiedelten Ausstattungslinien „R-Line“ und „Elegance“ betonen zusätzlich den sportlichen bzw. eleganten Charakter des neuen Volkswagen Modells.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Aichach Friedberg

Polizeibericht Augsburg vom 22.05.2017

22. Mai 2017 Presse Augsburg

Hochzoll – Auf offener Straße mit Softair-Pistole hantiert | Inningen – Ehemaliges Bahnwärterhäuschen in Brand geraten | Innenstadt – Nach Schlägerei: Täter bekannt, Opfer gesucht | BAB 8, FR München – Drängler auf der Autobahn gestoppt | Nachbetrachtung : Geschwindigkeitsmessungen in Aichach, Schwabmünchen und Todtenweis

Auch interessant