Oberallgäu | Feuer zerstört Lagerhalle – Kam der Besitzer in den Flammen zu Tode?

Im Buchenberger Ortsteil Kreuzthal war heute Nachmittag in einer Lagerhalle ein Feuer ausgebrochen. Möglicherweise wurde dort ein Mann Opfer der Flammen. Die Polizei geht davon aus, dass der Eigentümer ums Leben kam.

Foto: Liss

Gegen 15:30 Uhr wurde die Polizei und die Feuerwehr durch eine Nachbarin zu einem Brand im Kreuzthal alarmiert. Sie hatte laute Schreie und eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, stand die Lagerhalle bereits in Vollbrand. Ein Innenangriff war nicht mehr möglich, da die Halle einsturzgefährdet war. Teile des Dachs sind wenig später tatsächlich zusammengesackt.

Laut Polizei, befand sich in der Halle eine Hackschnitzelanlage, eine Werkstatt und Wohnwägen. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist unklar, das Gebäude kann nicht betreten werden, da es eingestürzt ist.

Im Einsatz befinden sich knapp 100 Helfer von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Die Arbeiten dauern bis in die Nach hinein, mit einem Bagger wird jetzt nach dem Vermissten gesucht, ob der Besitzer noch lebend gefunden werden kann, ist laut Polizei noch unklar, er gilt als vermisst. Momentan wird der Schaden auf über 100.000 Euro geschätzt.