„Panne“ besonderer Art auf der B 2

Eine „Panne“ der besonderen Art hatte eine 43-Jährige mit ihrem Pkw auf der Bundesstraße 2 bei Meitingen. Durch einen Verkehrsteilnehmer wurde der Polizei am Samstag, den 13.01.2018 gegen 01.00 Uhr ein auf der B 2 bei Meitingen abgestellter Pkw mitgeteilt. Die Fahrzeugführerin begab sich nach der „Panne“ nach Herbertshofen, wo sie durch eine Streife angetroffen wurde.

Symbolbild

Es stellte sich schließlich heraus, dass die 43-Jährige mit dem Pkw alkoholisiert (0,7 o/oo) zuerst die Leitplanke der B2 streifte, anschließend durch einen Fahrfehler das Getriebe des Autos ruinierte und letztendlich den Pkw, wie vorgefunden, abstellte. Der Grund für den Fahrfehler könnte mutmaßlich darin liegen, dass sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Außerdem handelte es sich nicht um ihr eigenes Fahrzeug. Die Frau wird nun wegen etlicher Delikte angezeigt.