Polizeibericht Augsburg und Region vom 16.05.2018

Schaden verursacht und dann geflüchtet

Spickel – Gestern kurz vor 09.00 Uhr war eine Radfahrerin in der Siebentischstraße auf dem östlichen Radweg unterwegs, als ein Autofahrer aus der Neunkirchenstraße kommend dort offenbar der Radfahrerin die Vorfahrt nicht gewährte und er unvermittelt in die Siebentischstraße einfuhr. Die 42-jährige Radfahrerin musste stark abbremsen um einen Zusammenstoß zu verhindern, stürzte hierbei aber zu Boden. Dabei zog sie sich Prellungen an der Schulter zu. Zu einer Berührung der beiden Verkehrsteilnehmer kam es allerdings nicht. Von dem Unfallverursacher ist lediglich bekannt, dass es sich um einen weißen Volvo älteren Baujahrs handeln soll, der Fahrer sei ein Mann mittleren Alters gewesen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.

Oberhausen – Der Fahrer eines VW Touran war gestern gegen 10.50 Uhr in südlicher Richtung in der Hirblinger Straße unterwegs, als ihm im Bereich einer Engstelle (Höhe Hausnummer 150) ein Geländewagen mit Anhänger entgegen kam und seinen Vorrang missachtete. Es kam zu einer Berührung der beiden linken Außenspiegel (sog.“Spiegelklatscher“) an den Fahrzeugen, wobei an dem Touran Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstand. Der Fahrer des Anhängergespanns mit silberfarbigen Gelängewagen (evtl. Toyota RAV 4) fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.

Gestern gegen 19.50 Uhr wurde ein in der Schißlerstraße (Höhe Hausnummer 9) geparkter weißer Ford Transit angefahren und hierbei hinten links beschädigt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug müsste es sich um ein rotes Auto handeln.

Hinweise bitte auch hier an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.

Kriegshaber – Im Zeitraum vom 11. – 13.05.2018 prallte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ein-/Ausparken gegen einen in der Hillenbrandstraße geparkten weißen VW Polo und verursachte hierbei einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.

Innenstadt – Sachbeschädigung oder versuchter Aufbruch

Im Zeitraum zwischen dem 13. – 15.05.2018 wurde ein in der Neidhardstraße (Höhe Hausnummer 32) abgestellter weißer BMW an der linken Seite, insbesondere im Bereich der Scheibe, massiv beschädigt. Möglicherweise wollte der unbekannte Täter durch Hebeln mit einem unbekannten Gegenstand in das Fahrzeuginnere gelangen. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110.

Kriegshaber –Fahrraddiebstähle beim Klinikum

Mehrere Fahrräder wurden am vergangenen Samstag (12.05.2018) aus den Fahrradständern im Bereich der Haltestelle „Klinikum/BKH“ entwendet. Bislang sind drei Geschädigte bekannt, denen ihr Rad zwischen 14.30 und 21.30 Uhr gestohlen wurde, obwohl die Räder versperrt und angekettet waren. Die Räder der Marken u. a. Bulls und Scott haben jeweils einen Wert zwischen 500 und 600 Euro.

Hinweise hierzu erbittet die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610, wo sich ggf. auch noch weitere Geschädigte melden können.

Polizeibericht Region Augsburg

Donauwörth – Computerbetrug

Eine 40-jährige Frau wäre bei einem Computerbetrug beinahe um 4.600 € erleichtert worden. Die Frau nutzt Onlinebanking und stieß am Montagabend auf die vermeintliche Meldung ihrer Bank, dass auf ihrem Konto wegen eines Buchungsfehlers des Finanzamtes versehentlich 4.600 € gutgeschrieben worden seien. Sie wurde um Rücküberweisung gebeten. Dieser Aufforderung kam die Frau auch nach und gab eine Überweisung auf ein Konto in Berlin auf. Den Betrug bemerkte sie erst, als die angebliche Gutschrift nicht auf ihrem Konto zu finden war. Eine Überprüfung ergab schließlich, dass sie sich auf ihrem Laptop einen Trojaner eingefangen hatte, der die Nachricht generiert hatte. Dennoch hatte die Frau Glück, weil sie am Dienstag sofort tätig wurde und mit ihrer Bank und der Polizei Kontakt aufnahm. Weil die Überweisung auf dem Empfängerkonto noch nicht gebucht war, konnte sie gestoppt werden.