Hammerschmiede – Dieseldiebstahl auf Baustelle

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (13./14.12.2018), zwischen 19:30 -03:00 Uhr, wurden auf einer Baustelle in der Ammanstraße an insgesamt 4 Baustellenfahrzeugen die Tankschlösser aufgebrochen und ca. 1500 Liter Diesel entwendet.

Die PI Augsburg Ost bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall machen können, sich unter der Tel. 0821/323-2310 zu melden.

 

Kriegshaber – Junge Frau belästigt

Am Freitagabend (14.12.2018), gegen 20:45 Uhr, befand sich eine 18-Jährige auf dem Heimweg in der Flandernstraße. Hier kamen zwei unbekannte Männer auf die junge Frau zu und hinderten sie am Weitergehen. Die beiden Männer fassten die 18-Jährige oberhalb ihres Wintermantels an Bauch und Gesäß an.
Die junge Frau rannte anschließend nach Hause und informierte mit zeitlicher Verzögerung die Polizei. Eine anschließende Fahndung nach den beiden Männern verlief ohne Erfolg.

Über die beiden Männer ist bekannt, dass sie etwa 180 cm groß waren, sie trugen schwarze Wollmützen und einen Bart. Beide rochen stark nach Alkohol.

Zeugen, die Hinweise auf den Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der PI Augsburg 6, unter der Tel. 0821/323-2610, zu melden.

 

 

Firnhaberau – Fahrverhalten führt zu Handgreiflichkeiten zwischen 40- und 50-jährigem, auch ein 82-Jähriger mischt mit Gehstock mit

Am Samstag (15.12.2018), gegen 13:00 Uhr, befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Mercedes den Hammerschmiedweg und überholte im Bereich der 50er Hausnummern einen BMW. Der 18-jährige Fahrer des BMW und seine 19 Jahre alte Beifahrerin echauffierten sich darüber und blieben neben dem mittlerweile geparkten Mercedes stehen und beleidigten den 40-jährigen Fahrer.
Im weiteren Verlauf gesellten sich ein 50-Jähriger und ein 82-Jähriger, aus bislang unbekannter Ursache, zu den streitenden Parteien. Der 50-Jährige ging auf den 40-jährigen Mercedes-Fahrer los, der sich zur Wehr setzte. Der 82-Jährige wollte seinen Gehstock gegen den 40-Jährigen einsetzen, traf diesen aber glücklicherweise nicht. Es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen allen Beteiligten, bei der der 82-Jährige stürzte und sich ein Hämatom am Hinterkopf zuzog. Die Auseinandersetzung war daraufhin beendet.

Der Rentner wurde durch einen hinzugerufenen Notarzt untersucht, eine Untersuchung im Krankenhaus verweigerte er.
Alle Beteiligten erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung.