Polizeibericht Augsburg und Region vom 18.05.2018

Pfersee – Versuchter Wohnungseinbruch

In der Nacht vom 16./17.05.2018 wurde offenbar versucht in ein Mehrfamilienhaus in der Birkenfeldstraße (im Bereich der 10er Hausnummern) einzubrechen. Hebelspuren im Bereich des Schließzylinders konnten gesichert werden, ein Eindringen war dem Täter aber offenbar nicht möglich, evtl. wurde er auch bei der weiteren Tatausführung gestört. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich eher im unteren dreistelligen Bereich bewegen.

Hinweise nimmt die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 entgegen.

 

Spickel – Gestürzter Radler – Zeugen gesucht

Gestern Abend kurz nach 20.00 Uhr kam ein 52-jähriger Radfahrer, der mit seinem Bike laut Zeugenaussagen schnell unterwegs war, aus bislang ungeklärter Ursache in der Frischstraße zu Fall und musste anschließend mit Schürfwunden und einem partiellen Gedächtnisverlust im Klinikum behandelt werden. Einem hinzugekommenen Zeugen gegenüber gab der Radler noch an, dass spielende Kinder auf der Straße gewesen wären, denen er ausgewichen sei. Bei Eintreffen der Streife konnte er sich dann an nichts mehr erinnern.

Zur Klärung der Unfallursache werden nun Zeugen – insbesondere die spielenden Kinder – gebeten, sich bei der PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710 zu melden.

 

Zeugensuche nach Unfallfluchten

Pfersee – Im Zeitraum zwischen dem 13. -17.05.2018 wurde ein in der Sigmundstraße geparkter schwarzer BMW an der Fahrerseite angefahren, wobei beide Türen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Der Schaden dürfte sich auf ca. 1.000 Euro belaufen.

Kriegshaber – Im Zeitraum vom 06. – 17.05.2018 wurde ein in der Columbusstraße (Höhe Hausnummer 4) geparkter Volvo im Bereich des Außenspiegels angefahren. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Hinweise zu beiden Fällen bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.