Polizeibericht Augsburg vom 01.09.2017

Kriegshaber – Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand

Am 31.08.2017 gegen 21.00 Uhr fiel in der Luther-King-Straße mehreren Zeugen ein Audi A4 auf, da der Pkw kurz vor der Einmündung zur Bgm.-Ackermann-Straße quer auf der Fahrbahn stand. Der 30-jährige Fahrer des Audis versuchte allem Anschein nach das Fahrzeug wieder in die richtige Position zu rangieren. Nachdem ein 26-jähriger Zeuge den Pkw-Fahrer ansprach und erkannte, dass der Mann deutlich alkoholisiert war, nahm er diesem den Fahrzeugschlüssel ab und verständigte die Polizei. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Während der Mitnahme zur PI Augsburg 6 beleidigte der Beschuldigte die eingesetzten Polizeikräfte mehrfach und spuckte absichtlich auf den Rücksitz des Dienstfahrzeugs. Sowohl bei der Durchführung einer Blutentnahme als auch bei der anschließenden Verbringung in den Polizeiarrest leistete der aggressive Beschuldigte massiven Widerstand. Zwei Beamte zogen sich durch die Widerstandshandlungen leichte Verletzungen zu. Der Führerschein des 30-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Innenstadt – Auseinandersetzung bei Wahlkampfveranstaltung

Im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung der Partei „Bündnis 90 – Die Grünen“ kam es am 31.08.2017 gegen 16.30 Uhr auf dem Augsburger Rathausplatz zu einem kurzen Tumult zwischen einem 57-jährigen Mann und weiteren Veranstaltungsbesuchern. Im Zuge der hitzigen Diskussionen schlug ein 87-Jähriger mit einem Regenschirm auf den Kontrahenten ein. Vor Ort anwesende Polizeibeamte konnten die Gemüter beruhigen. Der 57-Jährige erstattete Anzeige gegen den Senior.

Oberhausen – Unterstand abgebrannt

Am 31.08.2017 gegen 06.40 Uhr bemerkte ein Anwohner in der Sallingerstraße eine massive Rauchentwicklung im Bereich der angrenzenden Gleisanlagen. Tatsächlich war dort ein hölzerner Unterstand in Brand geraten. Die Berufsfeuerwehr Augsburg sowie die Freiwillige Feuerwehr Oberhausen konnten nicht mehr verhindern, dass die provisorische Hütte komplett abbrannte. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Die PI Augsburg 5 hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0821/323-2510 erbeten.