Polizeibericht Augsburg vom 06.12.2017

Innenstadt – Einbruch oder nicht

Am gestrigen Dienstag (05.12.2017) zwischen 09.00 und 17.20 Uhr wurde versucht in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Schleifergäßchen (im Bereich der einstelligen Hausnummern) einzubrechen. Bei seiner Rückkehr gegen 17.20 Uhr stellte der Bewohner fest, dass das am Morgen noch geschlossene Küchenfenster offen stand. Entsprechende Hebelspuren waren auch vorhanden, der Täter selbst gelangte nach derzeitigem Sachstand jedoch nicht in die Wohnung. Somit entstand auch lediglich geringer Sachschaden im unteren dreistelligen Eurobereich.

Hinweise nimmt die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 entgegen.

Innenstadt – Fußgänger verursacht Sturz von Radfahrer

Ein 59-jähriger Radfahrer wurde gestern (05.12.2017) gegen 16.00 Uhr bei einem Unfall verletzt, nachdem ein Fußgänger zuvor bei Rotlicht über die Straße lief und den Radfahrer zu einem Ausweichmanöver zwang.

Der unbekannte Mann überquerte von der Spitalgasse kommend bei Rot die Fußgängerampel in Richtung Bäckergasse, während zeitgleich der Radler den Milchberg in Richtung Margaretenstraße befuhr. Aufgrund des verkehrswidrigen Verhaltens des Fußgängers musste der Radfahrer stark bremsen, verlor dabei die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Der Fußgänger hingegen rannte davon, ohne nach dem Gestürzten zu sehen. Anwesende Passanten kümmerten sich stattdessen um den Verletzten, der anschließend mit dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Klinikum gefahren wurde.

Hier wurde bei ihm auch gleich eine Blutentnahme durchgeführt, da er mit knapp 1,7 Promille unterwegs war.

Gesucht werden nun Zeugen des Unfalls, insbesondere aber die Ersthelfer, die sich bei der PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110 melden sollen.