Polizeibericht Augsburg vom 19.05.2017

Hochzoll  | Drogenfahrt mit weiterreichenden Folgen

Gestern, gegen 16:40 Uhr wurde ein Autofahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergaben sich Hinweise auf einen Konsum von Betäubungsmittel, ein Drogentest verlief bei dem 35-Jährigen positiv. Bei einer anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung nach weiterem Rauschgift konnten dort zwei befreundete georgische Staatsangehörige angetroffen werden. In Wohn- und Badezimmer konnten die Polizeibeamten tatsächlich weitere Drogen auffinden, diese wurden sichergestellt.

Im Schlafzimmer stellten die Polizeibeamten mehrere Tüten mit neuwertigen Kleidungsstücken samt Originaletiketten, Schuhe, Uhren und Kosmetikartikeln fest. Einer der Georgier gab an, die Sachen würden ihm gehören, verwickelte sich jedoch auf Nachfrage zur Herkunft der Gegenstände in Widersprüche.

Zur weiteren Abklärung des Sachverhaltes wurden die beiden Georgier mit auf die Dienststelle genommen und dort vernommen. Die Sachen wurden sichergestellt, die beiden Männer wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass ein Teil der sichergestellten Kleidungsstücke aus einem Augsburger Sportartikelgeschäft entwendet wurde. Die Herkunft der anderen Gegenstände muss noch geklärt werden.

Die Männer erwartet nun eine Anzeige wegen Bandendiebstahls.

Innenstadt | Unbekannter entreißt 17-Jährigem Handy im Wert von 700 Euro und rennt davon

Am Donnerstagabend (18.05.2017) gegen 18:20 Uhr liefen zwei 17-Jährige die Treppen an der Schwedenstiege hinab, als von hinten ein unbekannter Täter angerannt kam und einem der beiden Jugendlichen sein Mobiltelefon entriss, das dieser in der Hand hielt. Anschließend rannte der Unbekannte in Richtung Leonhardsberg davon. Der Beklaute und sein Freund nahmen noch die Verfolgung auf, verloren den Dieb aber aus den Augen.

Bei dem entwendeten Mobiltelefon handelt es sich um ein schwarzes Smartphone der Marke Samsung im Wert von ca. 700 Euro. Die beiden 17-Jährigen konnten den Täter wie folgt beschreiben:

Männliche Person, 25-30 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß mit dunkler Hautfarbe, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpulli und einer kurzen weißen Jogginghose.

Zeugenhinweise nimmt die PI Augsburg Mitte unter der Tel. 0821/323-2110 entgegen.

Im Fokus

Vorsicht vor Scheinrabatten: So viel können Verbraucher am Black Friday wirklich sparen

Sie sind Festtage für Schnäppchenjäger und Höhepunkte im Weihnachtsgeschäft: Pünktlich zum Black Friday (24. November) und Cyber Monday (27. November) senken auch dieses Jahr wieder viele Händler ihre Preise und setzen Millionen um. Glaubt man der Werbung, können Verbraucher mancherorts bis zu neunzig Prozent sparen. Doch stimmt das wirklich?