Polizeibericht Landsberg vom 07.01.2019

Ummendorf-In einer Rechtskurve ins Rutschen gekommen

Am Sonntagvormittag, gegen 09:35 Uhr, befuhr ein 23-jähriger mit seinem Peugeot 107 die Landsberger Straße in Ummendorf in Richtung Landsberg. In einer Rechtskurve kam er, vermutlich aufgrund Schneeglätte, ins Rutschen und touchiert einen im Kurvenauslauf geparkten Mitsubishi Space Star. Dieser wurde durch den Aufprall auf einem hinter ihm geparkten Dacia Sandero geschoben.

Der 23-jährige blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5 500 Euro.

 

B17 Richtung Süden – Pkw schleudert auf die Gegenfahrbahn

Am Sonntagnachmittag, kurz nach 14:00 Uhr, befuhr eine 27-jährige mit ihrem Seat Leon die B17 vom Kreisverkehr LL-West kommend in südlicher Richtung. Ca. 1 km nach dem Kreisverkehr kam sie aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, Steuerte gegen, geriet im Anschluss ins Schleudern und prallte schließlich mit einem entgegenkommenden Madza CX-3 zusammen.

Die Seat-Fahrerin wurde ebenso, wie der 42-jährige Fahrer des Mazda, mit schweren Verletzungen zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25 000 Euro.

Landsberg am Lech-Pkw verkratzt

In der Zeit vom 25.12.18 bis 05.01.19 wurden beide Beifahrertüren eines roten BMW Mini One, der in einem Innenhof in der Katharinenstraße abgestellt war, verkratzt und so ein Schaden in Höhe von ca. 600 Euro verursacht.

Die Polizei bittet um Hinweise.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.