Schrobenhausen | Leichenfund auf Supermarkttoilette – Polizei sucht unbekannten Auffinder

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Am Samstag, 15.04.2017 kurz nach 16 Uhr wurde in der Toilettenanlage eines Supermarktes in der Augsburger Straße in Schrobenhausen eine leblose Person aufgefunden. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod der männlichen Person feststellen. Die Umstände der Auffindung und das Ergebnis der kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf todesursächliche Fremd- oder Gewalteinwirkung, vielmehr ist ein Tod durch vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum wahrscheinlich.

Zeugenaufruf:

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt bittet Personen die sachdienliche Hinweise geben können, aber insbesondere den bisher unbekannten Auffinder, sich unter der Rufnummer 0841/9343-0 zu melden. Der unbekannte Auffinder wird wie folgt beschrieben: Männliche Person, ca. 55 -60 Jahre alt, sprach bayer. Dialekt, braune kurze Haare, Schnauzer, Jeans-Hose, bordeaux-farbener Pullover.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Stadt zeichnet zwölf Augsburger Unternehmen für „Qualität – Made in Augsburg“ aus

Aus der Hand von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Bürgermeisterin sowie Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber haben zwölf Unternehmen eine Anerkennungsurkunde für „Qualität – Made in Augsburg“ erhalten. Die Stadt Augsburg würdigt damit das wirtschaftliche Engagement von Unternehmen für ihre außerordentliche Produkt- und Dienstleistungsqualität. Bereits zum vierten Mal wurde diese Auszeichnung verliehen.