Unterallgäu | Bewaffneter Raubüberfall auf Verbrauchermarkt – Täter auf der Flucht

Zu einem bewaffneten Raubüberfall in einen Verbrauchermarkt in der Mindelheimer Straße kam es Dienstagabend in Pfaffenhausen (Kreis Unterallgäu).


Unmittelbar nach Geschäftsschluss, etwa gegen 20.05 Uhr, betrat eine unbekannte männliche Person die Geschäftsräume und verlangte von den beiden noch anwesenden Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Der Unbekannte flüchtete mit den Tageseinnahmen zu Fuß in unbekannte Richtung. Die beiden Angestellten wurden bei dem Überfall nicht verletzt.

Sofort umgeleitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, auch unter Einbindung eines Diensthundes, verliefen ergebnislos.

Nach am Tatabend hat der Kriminaldauerdienst Memmingen die ersten Ermittlungen übernommen, welche am heutigen Mittwoch von der Kriminalpolizei Memmingen weitergeführt werden.

In diesem Zusammenhang suchen die Beamten nach Zeugen, denen im Vorfeld der Tat vor oder im Geschäft oder auch im Nachgang verdächtige Personen aufgefallen sind. Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 180-185 cm groß, kräftige Statur, sprach deutsch ohne Akzent, etwa 40 Jahre alt, trug dunkle Kleidung und war maskiert.

Hinweise nimm die Kripo Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0 entgegen. Treten Sie nicht an den Täter heran, sondern wählen im Eilfall den Polizeinotruf unter der Nummer 110.

 

Neueste Beiträge

Überregionale Schlagzeilen

90 Millionen Euro | Eurojackpot nicht geknackt – Am Freitag geht es erneut um den Rekordgewinn

Nicht unmöglich, aber selten. Nicht nur aufregend, sondern megaspannend: Der Maximal-Jackpot von 90 Millionen Euro bei der Lotterie Eurojackpot ist nicht geknackt worden und geht in seine nächste Woche! Die Ziehung am letzten Freitag in Helsinki – 25. Mai 2018 – brachte noch keinen Gewinner. Bei der jüngsten und damit vierten Ziehung im Mai wurden die Gewinnzahlen 15, 31, 35, 40 und 46 sowie die beiden Eurozahlen 3 und 8 gezogen.