Wertingen | Überholvorgang misslingt – Fahrer schwer verletzt

Am Freitag ( 12.01.2018 ) gegen 20: 00 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2033 von Wertingen in Richtung Kicklingen zu einem schweren Verkehrsunfall, als ein 37 – jähriger Mann aus dem Raum Pfaffenhofen an der Ilm, zwei Pkws überholen wollte. Beim Wiedereinscheren verlor der Fahrer des Audis die Kontrolle und kam in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei er einen Straßenleitpfosten so wie ein Verkehrszeichen überfuhr. Anschließend prallte er frontal gegen einen Baum.
RayMediaGroup / Pixabay

Der 37-Jährige erlitt durch den Aufprall schwere Oberkörper- und Armverletzungen und musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Wertingen verbracht werden.

Der Audi wurde total beschädigt, es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Der Schaden an den Verkehrseinrichtungen und dem Baum wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

 Mit über 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Dillingen, Fristingen, Kicklingen u nd Binswangen wurde der Fahrer aus seinem Fahrzeug befreit und die Unfallstelle geräumt. Außerdem unterstützten sie während der Unfallaufnahme bei der Verkehrsregelung.

Neueste Beiträge

Aichach Friedberg

Neue Ausbildungsangebote in Fachoberschulen – Auch Friedberg, Kaufbeuren und Donauwörth kommen zum Zug

Ab dem nächsten Schuljahr wird es möglich sein in den FOS Friedberg und Kaufbeuren die neue Ausbildungsrichtung „Gesundheit“ zu belegen. Auch in Donauwörth kommt eine neue Ausbildungsrichtung hinzu. Dort wird künftig „Internationale Wirtschaft“ gelehrt. „Die

Augsburg Stadt

Showtanz und Akrobatik | Zwei Mal Bundesfinale für den TSV Firnhaberau

Es ist das Firnhaberausche Frühjahrsmärchen: Gleich zwei Showgruppen des TSV Firnhaberau können sich beim 3. BTV ShowTag in Markt Schwaben für das jeweilige Bundesfinale qualifizieren und dürfen Bayern dort vertreten. Das Showtanzteam beim „Rendezvous der Besten“ und die Akrobatik Masters bei den „Tuju-Stars“, dem Wettkampf der Turnerjugend.