„Wir sind bereit Uniklink zu werden!“ | Klinikum Augsburg erneut ganz oben in der Klinikliste von Focus Gesundheit

Sie wird jedes Jahr mit Spannung erwartet: Die Klinikliste von Focus Gesundheit, die Kliniken deutschlandweit, regional und nach Fachbereichen bewertet und beurteilt. Keine Überraschung: Das Klinikum Augsburg liegt sowohl national und regional als auch bei einzelnen Fachbereichen wieder ganz weit vorn: Deutschlandweit – im gesamten Bundesgebiet gibt es 2000 Krankenhäuser – kommt das Klinikum auf Platz 29, in Bayern belegt es von insgesamt 81 ausgewerteten Kliniken den 6. Platz.

Prof. Dr. Dr. Michael Beyer, Ärztlicher Vorstand des Klinikums

Diese sehr guten Platzierungen konnten vor allem erreicht werden durch Spitzenpositionen bei den Fachbereichen/Indikationen

  • Darmkrebs (III. Medizinische Klinik und Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
  • Gallenblasen-Operationen (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie) und
  • Multiple Sklerose (Neurologische Klinik mit Klinischer Neurophysiologie).

Häufig empfohlen bzw. empfohlen von Patienten und Ärzten wird das Klinikum in den Fachbereichen/Indikationen

  • Parkinson (Neurologische Klinik mit Klinischer Neurophysiologie)
  • Kardiologie (I. Medizinische Klinik)
  • Leukämie (II. Medizinische Klinik)
  • Lungenkrebs (II. Medizinische Klinik)
  • Herzchirurgie (Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie)
  • Prostatakrebs (Urologische Klinik) – Strahlentherapie (Strahlenklinik)
  • Unfallchirurgie (Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Plastische und Handchirurgie).

Die Ergebnisse der neuen Klinikliste von Focus Gesundheit kommentierte Prof. Dr. Dr. Michael Beyer, Ärztlicher Vorstand des Klinikums, mit den Worten: „Mein Dank und meine Anerkennung gehen an alle Kolleginnen und Kollegen vor allem aus dem ärztlichen und Pflege-Bereich. Die hervorragenden Leistungen zeigen deutlich: Wir sind bereit dafür, Universitätsklinikum zu werden.“

Die von Focus Gesundheit ausgewerteten Daten beruhen auf vier Säulen der Erhebung: Qualitätsberichten der Kliniken selbst, durch Patienten beantwortete Fragebögen, Telefoninterviews mit niedergelassenen Ärzten und Zuweisern sowie einer Patientenumfrage der Techniker Krankenkasse. Abgefragt wurden die Qualifikation und Anzahl des medizinisch-pflegerischen Personals, die Teilnahme eines Hauses an Qualitätsprogrammen, die spezielle Berücksichtigung bei Patienten mit Diabetes, Hygienestandards sowie die durchschnittliche Zufriedenheit der Patienten.

Auch die Hessing Kliniken wurden wieder sehr positiv bewertet. Hessing wurde zum vierten Mal in Folge als „Top Nationales Krankenhaus“ und für „Top Reha“  ausgezeichnet.