Zugstrecke bei Karlsruhe unterbrochen

Bei Karlsruhe ist am Samstagnachmittag die Strecke der sogenannten Rheintalbahn gesperrt worden. Grund sei eine technische Störung, teilte die Bahn mit, ohne genauere Angaben zu machen. Betroffen war auch der Fernverkehr und damit die ICEs zwischen Mannheim uns Basel.

Gleise, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Gleise, über dts Nachrichtenagentur

Je nach Betriebslage würden die Züge in Baden-Baden und Rastatt wenden, ein Busnotverkehr sei eingerichtet, so die Bahn. Die internationalen Züge von und nach Paris verkehrten nicht mehr über Straßburg und Karlsruhe und hielten ersatzweise in Saarbrücken und Mannheim. Die Untersuchungen zur Ursache der Störung liefen nach Angaben der Bahn auf Hochtouren. In den letzten Wochen war es immer wieder zu Störungen auf der Rheintalbahn gekommen. Ein Fehler im Stellwerk in Denzlingen verursachte erst am frühen Freitagmorgen Zugausfälle zwischen Offenburg und Freiburg. Ende Juli verursachte ein Unwetter einen Oberleitungsschaden zwischen Lahr und Orschweier auf 600 Meter Länge. Es kam zu zahlreichen Verspätungen. (dts Nachrichtenagentur)

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten