Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel bleibt Präsidentin der Universität Augsburg

Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel tritt zum 1. Oktober 2019 ihre dritte Amtszeit als Präsidentin der Universität Augsburg an. Gestern händigte ihr Wissenschaftsminister Bernd Sibler die Ernennungsurkunde aus.StM_Prof-Dr.-Doering-Manteuffel_üa Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel bleibt Präsidentin der Universität Augsburg Augsburg Stadt Campus Freizeit News Newsletter Doering-Manteuffel Präsidentin Sibler Uni Uni Augsburg Universität Augsburg | Presse Augsburg

Minister Sibler gratulierte: „Die Universität Augsburg ist eine starke Säule in unserer bayerischen Hochschullandschaft! Hervorragende Rahmenbedingungen garantieren große wissenschaftliche Kompetenz und eine hohe Qualität der Lehre. Prof. Dr. Doering Manteuffel hat als großartige Wissenschaftlerin, engagierte Impulsgeberin und vorausschauende Organisatorin das Profil der Hochschule maßgeblich mitgeprägt und geschärft. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und die Akzente, die sie während ihrer dritten Amtszeit setzen wird. Alles Gute für ihre Zukunft an der Universität Augsburg!“ Ihn verbinde mit der Präsidentin insbesondere das gemeinsame Ziel, die Universität Augsburg und den gesamten Wissenschaftsstandort Bayern weiterzuentwickeln.

Prof. Dr. Doering-Manteuffel betonte: „Ich freue mich sehr über das große Vertrauen, das mir die Universität Augsburg und unser Universitätsrat entgegenbringen. Dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst danke ich für die jahrelange, ausgesprochen enge und verlässliche Zusammenarbeit. In meiner dritten Amtszeit werden wir den Standort gemeinsam und mit vollem Einsatz voranbringen – in unserem großen Medizinprojekt, in den Life Sciences, in den Umweltdisziplinen, den Europawissenschaften oder in den Querschnittsdisziplinen zur Erforschung von Raum und Zeit. Die Lehrerbildung ist mir auch weiterhin ein zentrales Anliegen und unsere internationalen Zentren entwickeln sich hervorragend. Musik und Kunst bringen wir zur Blüte. Wir stehen alles in allem vor aufregenden Entwicklungen! Sie gilt es zu gestalten und die Universität in eine gute Zukunft zu führen.“

Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel wurde zum 1. Oktober 2011 erstmals zur Präsidentin der Universität Augsburg ernannt. Sie war damit die erste Frau an der Spitze einer bayerischen Landesuniversität. Sowohl 2015 als auch 2019 folgte die Bestätigung im Amt mit einer großen Mehrheit. Seit 2013 ist Prof. Doering-Manteuffel außerdem Vorsitzende von Universität Bayern e.V. und vertritt die Interessen der bayerischen Universitäten.

Doering-Manteuffel promovierte 1984 an der Universität zu Köln in Außereuropäischer Ethnologie. Nach wissenschaftlichen Tätigkeiten an der Universität Bonn, der Memorial University of Newfoundland in Kanada und der Maison des Sciences de l’Homme in Paris habilitierte sie 1993 an der Universität Mainz. Zwei Jahre später erhielt sie eine Professur für Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Universität Augsburg. Ab 2008 bis zu ihrer Wahl als Präsidentin war sie Dekanin der dortigen Philologisch-Historischen Fakultät.