Der Tod zweier Jugendlichen versetzte die schwäbische Gemeinde Nordendorf (Lkr. Augsburg) im Juni 2020 in Schock. Die beiden Freunde waren an einer Überdosis Ecstasy gestorben. Die Eltern des 16-Jährigen fanden ihren Sohn und dessen 15-jährigen Freund an einem Samstagmorgen leblos im Haus. Die Drogen sollen sie von einem Bekannten erhalten haben. 

N5 210303 Id20284 9
Foto: NEWS5 / Bauernfeind

Über den Abgleich von Handydaten konnte die Polizei wenige Tage nach dem Tod der Jugendlichen einen 34-jährigen Mann festnehmen. Die Beamten fanden in dessen Wohnung im Landkreis Augsburg größere Mengen verschiedener Betäubungsmittel. Die Drogen waren teils für den Eigenkonsum, aber überwiegend für den Handel gedacht.

Der mutmaßliche Dealer steht ab Mittwoch (03.03.2021) vor dem Gericht in Augsburg. Für den Prozess sind vier Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil wird kommende Woche erwartet.