Randalierer beschädigt mindestens 14 Autos im Hochfeld

In den frühen Morgenstunden des 26.03.2021, gegen 01:00 Uhr, wurden die Beamten der Polizeiinspektion Augsburg Süd über eine männliche Person informiert, die mutwillig geparkte Autos in der Kollmannstraße beschädigen würde.

Police 2122394 1280
Symbolbild

 

Bei Eintreffen der Streifenbeamten konnten bislang 14 beschädigte Pkw ausgemacht werden, an denen jeweils die Außenspiegel abgetreten worden waren. Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur, jedoch brachte eine sofort eingeleitete Fahndung nach rund einer halben Stunde schließlich den Erfolg.

Ein 24-Jähriger konnte im Bereich der Schertlinstraße ausgemacht und nach kurzer Verfolgung zu Fuß festgenommen werden. Der junge Mann, der den Beamten gegenüber seine Personalien nicht angeben wollte, wies diverse Verletzungen auf, die er sich wohl im Zuge der Sachbeschädigungen zugezogen hatte. Der Täter wurde durch Kräfte des Rettungsdienstes auf der Dienststelle behandelt und musste nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft die Nacht im Polizeiarrest verbringen. Erst am nächsten Morgen nannte er dann den Beamten seine Personalien.

Der von ihm verursachte Schaden wird auf circa 3500 Euro geschätzt. Die Halter der Fahrzeuge wurde durch die Beamten verständigt bzw. es wurden Nachrichten an den Fahrzeugen angebracht.

Zeugen der Sachbeschädigung, sowie weitere bis dato unbekannte Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der 0821/323 2710 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.