Raum Augsburg | Verdiente Bürger werden geehrt

Mit Johann Stecker und Prof. Dr. Eberhard Paul Hilbich wurden zwei Bürger mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Beide hatten sich auf ihre Art um das Gemeinwohl in und um Augsburg besonders verdient gemacht.

landkreis-augsburg_Ehrung-Johann-Stecker-14 Raum Augsburg | Verdiente Bürger werden geehrt Augsburg-Stadt Landkreis News Affing Aichach-Friedberg Augsburger Tafel Bundes der Steuerzahler in Bayern Johann Stecke Klaus Metzger Landkreis Augsburg Martin Sailer Prof. Dr. Eberhard Paul Hilbich Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland | Presse Augsburg
v.l: Max Strehle, Schirmherr der Augsburger Tafel, Manfred Losinger, Stellvertretender Landrat aus AichachFriedberg und Landrat Martin Sailer freuen sich mit Johann Stecker (2.v.r.)

Sichtlich gerührt war Johann Stecker als er im Landratsamt Augsburg von Landrat Martin Sailer die Verdienstmedaille des Verdienstordens verliehen bekam. Angeregt wurde die Auszeichnung vom Schirmherrn der Augsburger Tafel, Max Strehle.

Dieser wollte Stecker damit für sein langjähriges Engagement bei der Augsburger Tafel danken. Johann Stecker war von 2003 bis 2012 bei der Augsburger Tafel. Die ersten Jahre engagierte sich der Friedberger im Fahrdienst. Ab 2007 war er im Vorstand und hatte von 2009 bis 2012 das Amt des 1. Vorsitzenden inne. Darüber hinaus hat Stecker den Tafelverbund Schwaben gegründet. Durch die Gründung des sogenannten „Schwäbischen Tafelverbundes“ mit 14 weiteren Nachbartafeln arbeiten die Tafeln schwabenweit sehr gut zusammen. So kann eine bessere Versorgung der Bedürftigen in der Region erreicht werden.

Landrat Martin Sailer dankte Stecker für sein außerordentliches Engagement. Max Strehle schloss sich dem Lob des Landrats an: „Die Tafel wurde durch den Einsatz und das Wissen von Johann Stecker auf ein solide finanzielle Basis gestellt. Nur durch Stecker konnte die Tafel zu dem werden, was sie heute ist und so viele Menschen unterstützen. Der Orden ist mehr als verdient“, so Strehle. Der stellvertretende Landrat aus Aichach-Friedberg, Manfred Losinger, beschrieb Stecker als überaus hilfsbereiten Menschen, der sich seit Jahrzehnten für Hilfsbedürftige einsetzt. Stecker nahm die Ehrung glücklich entgegen und betonte, dass er auch in Zukunft weitermachen werde, Menschen in Not zu unterstützen. Johann Stecker engagiert sich aktuell beim Förderverein Wärmestube SKM-Augsburg.

lk-aic-fdb_Bundesverdienstmedaille-Prof.-Hilbich Raum Augsburg | Verdiente Bürger werden geehrt Augsburg-Stadt Landkreis News Affing Aichach-Friedberg Augsburger Tafel Bundes der Steuerzahler in Bayern Johann Stecke Klaus Metzger Landkreis Augsburg Martin Sailer Prof. Dr. Eberhard Paul Hilbich Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland | Presse Augsburg
Auch Prof. Hilbich (li.)hatte sich vielseitig engagiert. Im Bild mit Landrat Metzger

Prof. Dr. Eberhard Paul Hilbich aus Affing wurde vom Aichach-Friedberger Landrat Dr. Klaus Metzger die Verdienstmedaille des Verdienstordens  der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. Damit werden vor allem seine Arbeit als Stadtheimatpfleger der Stadt Augsburg (2001 bis 2011) und seine über zwanzigjährige Tätigkeit im Gemeinderat von Affing gewürdigt. Außerdem ist er seit 1987 Mitglied des Verwaltungsrates des Regionalverbandes Augsburg des Bundes der Steuerzahler in Bayern.