Marco Rose ist neuer Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis Juni 2024, teilte der Verein am Donnerstag mit.

Damit tritt er die Nachfolge von Domenico Tedesco an, von dem sich der Klub am Mittwoch getrennt hatte. Am Donnerstagnachmittag soll Rose bereits seine erste Trainingseinheit leiten. Die Co-Trainer-Positionen übernehmen die ehemaligen Profi-Fußballer Alexander Zickler, Frank Geideck und Marco Kurth. Sie komplettieren das Trainerteam um Torwart-Trainer Frederik Gößling und die Athletiktrainer Ruwen Faller, Kai Kraft und Daniel Behlau.

Rose war bis zum Ende der vergangenen Saison Cheftrainer von Borussia Dortmund. Zuvor war der gebürtige Leipziger bereits Trainer bei Lok Leipzig, Red Bull Salzburg und Borussia Mönchengladbach. In seinem ersten Pflichtspiel als Coach von RB trifft Rose am Samstag direkt auf den BVB.

Foto: Marco Rose, über dts Nachrichtenagentur

Rb Leipzig Verpflichtet Marco Rose Als Neuen Cheftrainer