Real Madrid gegen Liverpool – Wer holt sich Europas Fußball-Krone

Titelverteidiger Real Madrid und der FC Liverpool bestreiten heute das Endspiel der Champions-League-Saison 2017/2018.fcl_fca_035 Real Madrid gegen Liverpool - Wer holt sich Europas Fußball-Krone Sport Überregionale Schlagzeilen Chamipons League FC Liverpool Real Madrid | Presse Augsburg

Real Madrid könnte als erste Mannschaft die „Krone“ im europäischen Vereinsfußball zum dritten Mal in Folge erringen. Das Starensemble von Trainer Zinedine Zidane hatte im Halbfinale den FC Bayern München ausgeschaltet. Die „Reds“ aus Liverpool mit ihrem Trainer Jürgen Klopp konnten sich im Halbfinale gegen AS Rom durchsetzen und für das Champions-League-Finale qualifizieren.

Das ZDF überträgt die Begegnung aus dem Olympiastadion der ukrainischen Hauptstadt Kiew am Samstag, 26. Mai 2018, live ab 20.25 Uhr. Moderator ist Jochen Breyer – an seiner Seite ZDF-Experte Oliver Kahn. Das Spiel kommentiert Béla Réthy. Bereits um 19.20 Uhr stimmt das „UEFA Champions League Magazin“ die ZDF-Zuschauer auf das Finale ein.

Mit dem Endspiel in Kiew endet auch das Kapitel Champions League im frei empfangbaren Fernsehen. Das ZDF hatte seit der Saison 2012/2013 den wichtigsten europäischen Wettbewerb im Vereinsfußball mit einem vielseitigen Programmkonzept übertragen. In der Hitliste der meistgesehenen Spiele liegt das Finale von 2012/2013 am 25. Mai 2013 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München mit 21,61 Millionen und einem Marktanteil von 61,7 Prozent deutlich vorn.

ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann: „Wir blicken auf sechs Jahre zurück, in denen wir herausragenden Fußball einem breiten Publikum im frei empfangbaren Fernsehen hochprofessionell präsentiert haben. Leider endet diese Phase.“

Auch Bezahlsender Sky überträgt die heutige Partie.