Real Madrid hat das Finale der Champions League gegen den FC Liverpool mit 1:0 gewonnen. Erst in der 59. Minute gingen die Spanier durch Überraschungstreffer von Vinícius Júnior in Führung. Vorher hatten sie kaum Chancen, während Liverpool mit hartem Pressing den bis dahin schon 13-fachen Champions-League-Sieger unter Dauerfeuer nahmen.

Real Madrid Gewinnt Champions League Finale Gegen LiverpoolJürgen Klopp (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Wegen massiver Probleme beim Einlass hatte sich der Anpfiff im Stade de France um über eine halbe Stunde verzögert. Offenbar hatten zahlreiche Menschen versucht, sich ohne Ticket Zutritt zu verschaffen. Die Polizei soll Tränengas eingesetzt haben.