Regierung rechnet mit mehr Gewalt gegen Polizisten in der Pandemie

Die Bundesregierung erwartet für das Pandemie-Jahr 2020 einen Anstieg der Zahl der Übergriffe auf Polizeibeamte. Es werde „ein erhöhtes polizeiliches Vorgangsaufkommen“ im Bereich des Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte festgestellt, teilte das Bundesinnenministerium den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben) mit. Eine Umfrage der Funke-Zeitungen ergab, dass die Zahl der Übergriffe auf Vollzugsbeamte im Jahr 2020 in zehn Bundesländern gestiegen ist, in Baden-Württemberg um 3,2 Prozent, in Bayern um 4,2 Prozent, in Rheinland-Pfalz um 8,4 Prozent, in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Hamburg jeweils um mehr als zehn Prozent, in Berlin sogar um rund 18 Prozent.

Dts Image 14835 Ohqgqnqogt 3121 800 600Polizei mit Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur

Dagegen gingen die Zahlen in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen zurück. Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, das Saarland und Niedersachsen hatten den Zeitungen noch keine Zahlen gemeldet.