Region Augsburg | Mehrere Motorradfahrer bei Unfällen verletzt

Am Dienstag war es in der Region Augsburg zu mehreren Motorradunfällen gekommen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Hier ein kurzer Überblick.

krankenwagen-notarzt2 Region Augsburg | Mehrere Motorradfahrer bei Unfällen verletzt Aichach Friedberg Donau-Ries Landkreis Augsburg News Polizei & Co Motorrad Unfall | Presse Augsburg

Hainsfarth – Am gestrigen Dienstag (19.05.2020) gegen 17:15 Uhr befuhr ein 68-jähriger Landwirt mit seinem Traktor die Staatsstraße 2214 in Richtung Oettingen. An der Einmündung zum Unteren Kesselweg ordnete er sich ordnungsgemäß zum Linksabbiegen ein und bog nach links ab. Ein 70-Jähriger Motorradfahrer, der in der gleichen Richtung fuhr, erkannte diese Verkehrssituation offenbar nicht. Er überholte den Traktor, obwohl dieser bereits sein Abbiegen durch Blinken angekündigt hatte und das Überholen an dieser Stelle nicht erlaubt ist. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Der Motorradfahrer hatte offensichtlich alle Schutzengel an seiner Seite, da er lediglich mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden musste. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.
Bonstetten – Gestern um 17.40 Uhr fuhr ein 57-jähriger Motorradfahrschüler hinter seinem in einem BMW vorausfahrenden 34-jährigen Fahrlehrer auf der Kreisstraße A 5 vom Peterhof kommend in Richtung Bonstetten. Plötzlich kurz nach der Einmündung von der Staatsstraße 2036 im Waldbereich querte von rechts ein Wildschwein zwischen dem Fahrschulauto und dem kradfahrenden Fahrschüler die Fahrbahn. Der 57-Jährige konnte das Motorrad gerade noch rechtzeitig abbremsen. Aber gleich nach Aufnehmen der Fahrt, versuchte erneut ein zweites Wildschwein zwischen den Fahrzeugen die Fahrbahn zu queren. Dieses Mal konnte der Kradschüler einen Zusammenstoß mit dem Wildschwein jedoch nicht mehr vermeiden und überfuhr es. Der Motorradfahrer stürzte mit seinem Krad auf die rechte Seite und verletzte sich dabei leicht (Schürfwunden). Eine ambulante Versorgung war nicht erforderlich. Das Wildschwein hingegen wurde durch den Zusammenprall getötet. Am Fahrschul-Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Pöttmes – Am gestrigen Dienstag (19.05.2020) fuhr ein 47-jähriger Mann mit seinem Motorrad gegen 19:15 Uhr auf der Kreisstraße AIC 1 von Inchenhofen kommend nach Pöttmes. Etwa 300 Meter vor Pöttmes unterlief dem 47-Jährigen ohne Fremdbeteiligung ein Fahrfehler. Beim Sturz zog er sich diverse Prellungen und Hautabschürfungen zu und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Schrobenhausen gefahren werden. Am seinem Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Aindling – Gegen 23:00 h (ebenfalls am 19.05.2020) fuhr ein 16-jähriger Schüler mit seinem Leichtkraftrad auf der Gamlinger Straße in Richtung Rehling. Nachdem er die Schulstraße überquert hatte, blickte der 16-Jährige nach hinten, um die Funktions-weise des Rücklichts zu überprüfen. Dabei geriet er mit seinem Krad gegen dem Randstein und stürzte auf den dortigen Gehweg. Mit einer schweren Knieverletzung musste der 16-Jährige in die Uniklinik nach Augsburg gefahren werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.