Insgesamt 20 Spieler konnte der Illertisser Trainer Marco Konrad am Donnerstag zum Trainingsauftakt begrüßen. Von den Neuzugängen fehlten noch Urlauber Nicola della Schiava und Hannes Pöschl, der mit Olympia Laupheim noch Relegationsspiele bestreitet.Trainingsbeginn 3

Nach einer kurzen Ansprache und der Erläuterung einiger grundsätzlicher Dinge wurde mit dem sogenannten ‚Eck‘ begonnen. Nach einigen Aufwärmübungen konnte  das Trainerteam bei 10minütigen Spielen neun gegen neun erste Eindrücke gewinnen. Gestern Abend fand bereits das erste Vorbereitungsspiel statt(gegen Bayernligist TSV Nördlingen)und heute Vormittag wird die zweite Trainingseinheit absolviert.

Kommende Woche wird schließlich viermal trainiert, nur der Mittwoch ist frei, ehe es kommenden Samstag (25.6.-14.00) gegen den Bayernligisten TSV Landsberg geht. Nach weiteren drei Trainingstagen geht es am 01. Juli in ein dreitägiges Trainingslager nach Bad Wörishofen. Im Rahmen dessen wird dort am Samstag, 02. Juli-16.30 gegen den Oberligisten FV Ravensburg gespielt. Am Dienstag, 05. Juli geht es in Illertissen gegen den Bayernligisten TSV Kottern und am Samstag, 09. Juli steigt im Vöhlin Stadion ein sogenannter Stadiontag mit einem Spiel gegen Verbandsligist Ehingen-Süd. Am Freitag, 15. Juli (19.00) wird es ernst, zum Punktspielauftakt kommt Viktoria Aschaffenburg und die Woche darauf zum Topfavoriten Spvgg Unterhaching.

Das zweite Heimspiel am 30. Juli gegen Schweinfurt 05 musste verlegt werden, da an dem Tag das DFB Pokalspiel gegen Heidenheim stattfindet.

FC Memmingen | Die Vorbereitung steht – der Kader noch nicht