Der Druck war hoch, am Ende reichte es aber für den FC Memmingen 07. Die Allgäuer siegten im Relegationsrückspiel gegen den TSV Rain/Lech und bleibt in der Regionalliga Bayern.

Der FC Memmingen wird auch in der kommenden Saison in der Regionalliga Bayern spielen können. In einer spannenden Relegation setzten sich die Unterallgäuer gegen den TSV Rain/Lech durch.  Im Rückspiel gab es heute vor 2.669 Zuschauern einen 2:0 Erfolg über den TSV Rain.  Die Tore für den FCM erzielten Jannik Rochelt (5.) und Burak Coban (90. + 3).

Das Hinspiel hatten die Memminger noch mit 2:3 in Rain verloren. Während Memmingen  in der vierten Liga bleiben darf, verpasste der Bayernligist aus dem Donau-Ries damit den Aufstieg.