Rentner spuckt im Supermarkt umher: Polizei evakuiert Markt wegen Corona-Ansteckungsgefahr

Viel Aufregung am Freitagabend (27.03.2020) in einem Supermarkt in Bodolz (Lkr. Lindau): Weil ein 90-Jährige in dem Markt auf Lebensmittel spuckte, mussten Polizei, Rettungsdienst und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes anrücken. Die Kunden des Supermarktes wurden derweil wegen der möglichen Corona-Ansteckungsgefahr gebeten, sich zügig zur Kasse zu begeben. 

n5_200327_ID17483_3 Rentner spuckt im Supermarkt umher: Polizei evakuiert Markt wegen Corona-Ansteckungsgefahr Landkreis Lindau Polizei & Co Region Bodolz Rewe | Presse Augsburg
NEWS5 / Knappmeyer

Laut Lokalpresse sei der Rentner in Schals eingewickelt gewesen und habe geröchelt. Nach der Identifikation des Mannes stellte sich allerdings heraus, dass dieser bisher zumindest nicht positiv auf Corona getestet worden sei. Warum der Mann in die Regale des Supermarktes spuckte, ist bisher nicht bekannt.

Um eine mögliche Ansteckungsgefahr jedoch auszuschließen, wurde der Supermarkt nach dem Vorfall evakuiert.