Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) soll laut eines Berichts der „Rheinischen Post“ Nachfolger von Ursula von der Leyen im Amt des Verteidigungsministers werden. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf „Regierungskreise“. Im Gesundheitsministerium soll demnach die bisherige Integrationsstaatssekretärin Annette Widmann-Mauz folgen.

Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

Von der Leyen war am Abend vom EU-Parlament als Kommissionspräsidentin bestätigt worden und hatte schon zuvor ihren Rücktritt als Verteidigungsministerin angekündigt.