Röttgen lädt Merkel in seinen Wahlkreis ein

CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen hat angekündigt, Bundeskanzlerin Angela Merkel in seinen Wahlkreis einzuladen. „Die Kanzlerin ist auch bei mir und in meinem Wahlkreis sehr herzlich willkommen. Das habe ich ihr auch ausgerichtet, ohne darüber jetzt weiter zu sprechen“, sagte der CDU-Politiker am Dienstag in der RTL-Sendung „Guten Morgen Deutschland“.

roettgen-laedt-merkel-in-seinen-wahlkreis-ein Röttgen lädt Merkel in seinen Wahlkreis ein Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen | Presse AugsburgNorbert Röttgen, über dts Nachrichtenagentur

Merkel hatte zuvor bereits Röttgens Konkurrenten um die mögliche Kanzlerkandidatur besucht: Armin Laschet in Düsseldorf und in Essen und Markus Söder auf Herrenchiemsee. „Ich bin kein Regierungschef, aber ich habe mich sehr darüber gefreut, dass die Kanzlerin mitgeteilt hat, auf diese Einladung zu warten“, sagte Röttgen. Er werde sie sehr gerne in seinem Wahlkreis – zum Beispiel ins Siebengebirge – einladen. Einen konkreten Termin gebe es aber noch nicht. Die Einladung werde „formgerecht erfolgen“, so Röttgen.