polizei_nacht-300x300 Mann fährt auf der A8 rückwärts und verursacht Unfall News Polizei & Co A8 BAB8 BAB8 Unfall A8 Augsburg Dasing Unfall A8 | Presse AugsburgEin rumänischer Pkw-Fahrer, der am Freitag-Abend, 14. März 2014, gegen 19.15 Uhr, auf der Autobahn (A 8) Richtung München unterwegs war und tanken wollte, verpasste an der Anschlussstelle Dasing die Ausfahrt. Kurzerhand hielt der 27-Jährige seinen Skoda kurz nach der Ausfahrt an und setzte auf dem rechten Fahrstreifen zurück.

Ein nachfolgender Autotransporter, der ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen Richtung München unterwegs war, konnte nicht mehr anhalten. Ein Ausweichen war verkehrsbedingt nicht möglich, so dass er frontal das Heck des  rückwärtsfahrenden Pkw rammte. Durch den Anstoß wurde der Pkw Skoda nach rechts in die Ausfahrtspur geschleudert.

Die Insassen im Pkw, der 27-jährige Fahrer und sein Beifahrer (28 Jahre), hatten noch Glück im Unglück und blieben bei dem Unfall unverletzt. Der 27-jährige musste allerdings seinen Führerschein abgeben. Der eingeschaltene Jour-Staatsanwalt hatte wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Pkw-Fahrer neben einer Sicherheitsleistung auch die Sicherstellung des Führerscheins angeordnet.

Durch den Zusammenstoß mit dem Lkw-Autotransporter wurden am Pkw das linke Hinterrad abgerissen und das Heck stark eingedrückt. (5000,– Euro Schaden).

Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon, blieb ebenfalls unverletzt. Der Schaden am Lkw beläuft sich auf 4000,– Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Autobahnstation Gersthofen,
Tel. (0821) 323-1911, in Verbindung zu setzen.