Rund 191.000 Menschen sind am Sonntag in Augsburg zur Europawahl aufgerufen

Alles was Sie zum Ablauf der Wahl wissen sollten

Alle fünf Jahre wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union die Abgeordneten des Europäischen Parlaments. In Deutschland fällt die Wahl in diesem Jahr auf den 26. Mai.Parlamentswahl In Suedafrika Angelaufen

Jeder hat eine Stimme

Jeder Wahlberechtigte hat eine Stimme: Auf dem Stimmzettel kann eine Partei oder eine politische Vereinigung angekreuzt werden. Insgesamt werden 751 Abgeordnete gewählt. Aus Deutschland ziehen 96 Europaabgeordnete ins Europäische Parlament ein.

Wer ist wahlberechtigt?

Das sind in Deutschland alle Deutschen und alle Staatsangehörigen aus den übrigen EU-Mitgliedstaaten, die in Deutschland eine Wohnung haben oder sich gewöhnlich aufhalten. Außerdem müssen sie am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein, länger als 3 Monate in Deutschland oder einem anderen Mitgliedstaat der EU leben und im Wählerverzeichnis
ihrer Heimatgemeinde eingetragen sein. In Augsburg sind rund 191.000 Menschen wahlberechtigt.

Wer kann gewählt werden?

In Deutschland sind gegenwärtig insgesamt 40 Parteien und politische Vereinigungen für die Wahl am 26. Mai zugelassen worden. Darunter befinden sich die bereits im Europaparlament vertretenen Parteien wie auch Kleinstparteien und neu gegründete Gruppierungen.

Stimmbezirke

Zur Europawahl gibt es 144 allgemeine Wahlbezirke. Dazu kommen 50 Briefwahlbezirke.

Ablauf der Wahl

Am Wahltag haben die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Hier können die Wahlberechtigten persönlich ihre Stimmen abgeben.

Ablauf der Briefwahl

Wer an der Briefwahl teilnehmen will, kann diese noch bis Freitag, 24. Mai 2019, 18 Uhr persönlich im Bürgerbüro Stadtmitte (An der Blauen Kappe 18) beantragen, die Unterlagen entgegennehmen und auch gleich wählen. Die Bürgerbüros Kriegshaber (Ulmer Straße 72), Haunstetten (Tattenbachstraße 15) und Lechhausen (Neuburger Straße 20) schließen an diesem Tag um 12:30 Uhr.

Eine Online-Beantragung unter www.augsburg.de/briefwahl ist nur noch bis Donnerstag, 23. Mai 2019, 12 Uhr möglich. Wer Briefwahlunterlagen beantragt, aber nicht erhalten hat, kann im Bürgerbüro Stadtmitte bis spätestens Samstag, 25. Mai 2019, 12 Uhr persönlich neue Briefwahlunterlagen beantragen und abholen. Das Bürgerbüro Stadtmitte ist am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Bei plötzlicher Erkrankung können Briefwahlunterlagen noch am Wahltag bis 15 Uhr im Bürgerbüro Stadtmitte beantragt und durch einen Bevollmächtigten abgeholt werden. In diesen Fällen ist ein Nachweis in Form eines Attestes oder Einweisungsscheins vorzulegen.

Am Wahltag ist das Bürgerbüro Stadtmitte von 8 bis 18 Uhr zur Entgegennahme von Briefwahlunterlagen geöffnet. Aktuell haben bereits mehr als 35.000 Wahlberechtigte aus Augsburg Briefwahlunterlagen beantragt. Das sind rund 18 Prozent aller Wahlberechtigten. (Zum Vergleich: Europawahl, 2014 insgesamt 22.030 Briefwahlanträge, Landtags- und Bezirkswahl 2018 insgesamt 38.862).

Auszählung der Stimmen

Sobald der letzte Wähler, der am Wahltag bis 18 Uhr sein Wahllokal betreten hat, seine Stimme abgegeben hat, wird vor Ort jeweils mit der Auszählung begonnen. Die Briefwahlunterlagen werden zentral in der Augsburger Messe, Halle 3 ebenfalls ab 18 Uhr ausgezählt. Bereits ab 14 Uhr werden die zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Wahlbriefe auf ihre Gültigkeit geprüft. Insgesamt sind am Wahltag rund 1200 ehrenamtliche Wahlhelfer im Einsatz.

Öffentliche Wahlinfo-Veranstaltung am Wahlabend im Rathaus

Um 18 Uhr beginnt die öffentliche städtische Wahlinfo Veranstaltung im Oberen Fletz des Rathauses. Vertreter aus Politik und Gesellschaft den Wahlausgang im Rathaus verfolgen. Auf Großbildschirm-TV-Geräten werden die Hochrechnungen der Fernsehsender übertragen. Voraussichtlich gegen 19 Uhr wird der erste Zwischenstand aus Augsburg auf eine Leinwand projiziert. Die vorläufigen Ergebnisse für die Stadt Augsburg werden für etwa 20 Uhr erwartet.

Amtliches Endergebnis am Dienstag

Das amtlichen Endergebnis steht nach der abschließenden Sitzung des Stadtwahlausschusses fest. Diese findet am Dienstag, 28. Mai 2019, ab 14 Uhr im Verwaltungsgebäude, An der Blauen Kappe 18, statt.

Ergebnisse auf www.augsburg.de

Am Wahlabend erscheint unter der Adresse des städtischen Online-Portals (www.augsburg.de) zunächst eine spezielle Vorschaltseite, welche direkt auf die Wahlergebnisse verlinkt. Ab etwa 19 Uhr werden hier die ersten Zwischenstände
veröffentlicht.