Russland und Ukraine einigen sich auf Flüchtlingskorridor

Bei der zweiten Verhandlungsrunde zwischen der Ukraine und Russland über einen Waffenstillstand haben sich beide Parteien zumindest auf die Einrichtung eines Korridors für Flüchtlinge geeinigt. Das teilte der ukrainische Regierungsberater Mykhailo Podolyak am Donnerstag über Twitter mit. „Die zweite Verhandlungsrunde ist beendet. Leider liegen die Ergebnisse, die die Ukraine benötigt, noch nicht vor. Es gibt nur eine Lösung für die Organisation von humanitären Korridoren“, so Podolyak.

Russland Und Ukraine Einigen Sich Auf FluechtlingskorridorAnkunft von Flüchtlingen aus der Ukraine in Deutschland, über dts Nachrichtenagentur

Zu Beginn der Gespräche hatte er einen umgehenden Waffenstillstand, die Einstellung aller Kampfhandlungen sowie die Einrichtung eines Korridors für die Evakuierung von Zivilisten aus zerstörten oder unter konstanten Angriffen leidenden Städten als Verhandlungsziele genannt.