Schalke fliegt bei 1860 München aus dem Pokal – Hoffenheim, Hertha und RB weiter

Der FC Schalke 04 kann sich komplett auf den Wiederaufstieg in die Bundesliga konzentrieren: Im DFB-Pokal unterlagen die „Königsblauen“ in der 2. Hauptrunde 0:1 beim TSV 1860 München.  Den Münchner Löwen genügte ein frühes Tor von Stefan Lex (5.) für den Sieg. S04 musste nach einer Roten Karte gegen Thiaw nahezu die gesamte zweite Halbzeit mit einem Mann weniger agieren.

 

RB Leipzig tat gegen SV Babelsberg 03 nicht mehr als unbedingt nötig, der Favorit gewann mit 1:0. Dabei hatte Babelsberg durchaus Konter-Chancen, aber nicht genügend Puste.

Die Partie Preußen Münster – Hertha BSC war lange Zeit ausgeglichen, ein Doppelschlag in der Schlussphase brachte den Berlinern den 3:1-Erfolg. Die einzige über weite Strecke klar entschiedene Partie fand in der Rhein-Neckar-Arena statt, hier gewann 1899 Hoffenheim gegen Holstein Kiel 5:1.

dts/pa