Der FC Augsburg möchte gegen die Frankfurter Eintracht zurück in die Erfolgsspur. Trainer Enrico Maaßen muss dabei erneut auf neue Kräfte setzen.

2022 11 01 Fca Training41
Gikiewicz ist wieder fit | Foto: Wolfgang Czech

Der FC Augsburg ist, trotz meist ansprechender Leistungen, seit vier Bundesligaspielen ohne eigenen Sieg. Gegen Eintracht Frankfurt wird es sicher kein leichtes Unterfangen, in die Erfolgsspur zurückzufinden. Die Hessen befinden sich in einer guten Form, konnten in der nationalen Liga der letzten fünf Spiele für sich entscheiden und auch in Europa überzeugen. Die Adler fliegen bei ihrer ersten Teilnahme in der Champions League im Achtelfinale weiter. „Wir wissen, was auf uns zukommt. Aber wir müssen bei uns bleiben und wollen versuchen, unser Spiel durchzusetzen“, warnt FCA-Coach Maaßen vor der Partie.

Da kommt es ungelegen, dass er auch gegen den Tabellenfünften seine Mannschaft erneut umbauen muss. Der Schichtwechsel betrifft an diesem Wochenende das defensive Mittelfeld. Mit Rexhbecaj und Gruezo fehlen die nächsten Spieler mit einer Gelbsperre, Maier und Baumgartlinger könnten sie ersetzen. Auch im Tor könnte es zu einem Tausch kommen. Gikiewicz hat seine Verletzung überstanden und wird wieder für Koubek zwischen die Pfosten zurückkehren. Auch Gumny könnte wohl wieder in der Startelf stehen.

Für die ersten Elf wird es für Innenverteidiger Oxford wohl noch nicht reichen, die Rückkehr ins Aufgebot ist aber bereits ein Erfolg. Der kopfballstarke Engländer hatte wegen einer Knieoperation in dieser Saison noch nicht spielen können. Unabhängig davon, welche Spieler zum Einsatz kommen, die Augsburger müssen für Punkte auch die Schlussphasen konzentrierter als zuletzt zu Ende agieren und an ihr Leistungsoptimum ran. „Alles raushauen, was noch im Tank ist“, nennt Maaßen dies. Zuletzt hatten man den Eindruck gewinnen können, dass die intensive Spielweise den Energiespeicher einiger Starter deutlich geleert hatte.

Nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist heute gegen die offensivstarke SGE (bisher 25 Saisontore) aber etwas drin. Es wäre ein guter Auftakt in die englische Woche vor der WM. Am Mittwoch gehts zu Union Berlin, am Samstag kommt Bochum. Egal, welche Spieler die Schicht beim FCA fahren, es sollten noch Punkte geschürft werden, damit man ruhig durch den Winter gehen kann.

Die voraussichtliche Aufstellung

Gikiewicz – Gumny, Bauer, Gouweleeuw, Iago – Maier, Baumgartlinger – Vargas, Demirovic – Niederlechner, Berisha