Schiltberg/Höfarten | Betrunken gegen eine Hauswand gefahren und geflüchtet

Am Sonntag, 22.11.2020, wurde der Polizei gegen 16:30 Uhr mitteilt, dass der Fahrzeugführer eines Pkw beim Kreisverkehr der Kreisstraßen AIC 2 und AIC 3 gegen die Hauswand eines angrenzenden Anwesens gefahren war. Nach dem Anstoß habe sich der Fahrer, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Polizei 1
Symbolbild

Anhand des vom Zeugen notierten Kfz-Kennzeichens, konnte das Fahrzeug wenig später in einer Nachbargemeinde aufgefunden und ein 36-jähriger Mann als verantwortl. Fahrzeugführer ermittelt werden.

Der 36-Jährige, welcher nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis war, wies bei einem Alkoholtest einen Wert von ca. 2,30 Promille auf. Er musste die Beamten zur Blutentnahme begleiten und wird sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Am Fahrzeug und der Hauswand entstand ein Sachschaden im niederen vierstelligen Bereich.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.