Schlangen und Spinnen verenden bei Brand in Dasinger Einfamilienhaus

Gestern Nachmittag kem es in einem Dasinger Einfamilienhaus zu einem Brand. Mehrere Schlangen und Spinnen kamen dabei ums Leben.

Symbolbild

Gestern Nachmittag gegen 1600 Uhr kam eine 37-jährige Bewohnerin in der Dasinger Tegelbergstraße nach Hause. Beim Betreten nahm sie sofort Brandgeruch wahr, der aus dem Keller kam und verständigte die Feuerwehr.

Die Dasinger Floriansjünger fanden in einem Raum im Keller einen Brand, der gerade im Entstehen war und sofort gelöscht werden konnte. Nach Belüftung und Entrauchung des Hauses wurde festgestellt, dass der Eigentümer in dem Kellerraum ein Terrarium mit mehreren Würgeschlangen und Spinnen unterhielt. Dieses war beheizt und beleuchtet. Möglicherweise hatte es in der Elektrik einen technischen Defekt gegeben, weshalb sich brennbares Material im Terrarium und abgestellte Möbel entzündeten.

Die Feuerwehr konnte nur noch eine Vogelspinne lebend retten, die Pythons und eine weitere Vogelspinne waren leider verendet. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.