Scholz wirbt in erster Regierungserklärung für Impfungen

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat in seiner ersten Regierungserklärung für Corona-Schutzimpfungen geworben und den Bürgern einen Erfolg im Kampf gegen die Pandemie versprochen „Wir haben keine Zeit zu verlieren“, sagte er am Mittwoch im Bundestag. „Das gilt zuallererst für den Kampf gegen die Corona-Pandemie.“ Man werde diesen „mit der größten Entschlossenheit“ führen.

Scholz Wirbt In Erster Regierungserklaerung Fuer ImpfungenOlaf Scholz am 8.12.21, über dts Nachrichtenagentur

„Und ja, wir werden diesen Kampf gewinnen, wir werden die Krise überwinden“, so Scholz. „Die Lage ist schwer, aber die Lösung liegt auf der Hand“, fügte er hinzu. Jeder sollte sich impfen lassen.

Bei dem Ziel, „bis Jahresende“ 30 Millionen Impfdosen zu verabreichen, sei man auf einem „guten Weg“. Die Bürger rief der Kanzler auf, sich impfen zu lassen. Er verstehe den „Unmut“ mancher Bürger, dass die Impfkampagne bisher nicht so vorangekommen sein, wie es möglich gewesen sei. Eine Spaltung der Gesellschaft gebe es aber nicht, so Scholz.

Die Regierungserklärung ist der einzige Tagesordnungspunkt der Plenarsitzung am Mittwoch. Insgesamt ist eine zweieinhalbstündige Aussprache geplant.