Schrobenhausen | Stadel bei Brand komplett zerstört – Die Kripo ermittelt

Heute Nacht brannte ein Lagerstadel Schrobenhausen / Öd. Rund 50 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren hatten mussten ein Übergreifen auf das direkt daneben liegende Wohnhaus verhindern.

feuerwehr Schrobenhausen | Stadel bei Brand komplett zerstört - Die Kripo ermittelt Neuburg-Schrobenhausen News Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolfoto: Dominik Mesch

Ein Nachbar wurde heute Nacht, gegen 03.30 Uhr, durch lautes Knistern wach und bemerkte den Brand eines Lagerstadels in Schrobenhausen / Öd. Er verständigte sofort die Integrierte Leitstelle und lief zum Nachbaranwesen. Er weckte den Bewohner im Wohnhaus und brachte ihn in Sicherheit.  Die Feuerwehren aus Schrobenhausen, Hörzhausen, Sandizell und Neuburg konnten mit rund 50 Kräften  den Brand des Stadels schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das direkt daneben liegende Wohnhaus verhindern.  Verletzt wurde niemand.  Der Stadel wurde total zerstört. Ein untergestellter Klein-Lkw wurde beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise rund 15.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Die Brandursache ist noch unklar. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor.