Schröder: SPD muss Kanzlerkandidatur schnell klären

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat die SPD-Spitze wegen der ungeklärten Machtfragen bei der Union zur raschen Klärung der eigenen Kanzlerkandidatur aufgerufen. „Die Frage sollte nicht mehr lange offenbleiben“, sagte Schröder dem „Tagesspiegel“. Er rate dazu, eine Entscheidung spätestens bis zum Herbst zu treffen.

Gerhard Schröder, über dts Nachrichtenagentur

„Bis dahin müssen sich die Personen, die infrage kommen, zusammentun und die Sache gemeinsam mit der Parteiführung klären.“ Am Ende müsse um den Kandidaten oder die Kandidatin herum ein Team stehen, welches die Breite der SPD deutlich mache – „an politischen Inhalten und an gutem Personal“, so Schröder weiter.